Einträge von Fred Siegrist

Willis Towers Watson schliesst die Reformvorschläge des Vereins Faire Vorsorge in ihren Vergleich ein

Die internationale Vorsorgeberatungsgesellschat Willis Towers Watson hat einen Vergleich der der Vorschläge der Sozialpartner, des Gewerbeverbandes und des Vereins Faire Vorsorge publiziert: “Mit dem Vorschlag des Vereins „Faire Vorsorge“ liegt zumindest ein interessanter Lösungsansatz vor, welcher sich nicht einzig an den möglichen bekannten „Stellschrauben“ (Umwandlungssatz, Koordinationsabzug, Eintrittsalter, Altersgutschriften etc.) der beruflichen Vorsorge orientiert, sondern den […]

Der Bekanntheitsgrad des Vereins Faire Vorsorge steigt!

Das Vorsorgeforum hat in seinem Newsletter Nr. 392 vom 23.9.2019 die Resultate seiner Umfrage zur Revision des BVG 2022 veröffentlich. Darin zeigt sich, dass  der Bekanntheitsgrad unseres Vereins bei den Lesern des Newsletter schon sehr beträchtlich ist. “Die streckenweise sehr komplexen Vorschläge des Vereins Faire Vorsorge finden bei zwei Dritteln der Antwortenden volle oder teilweise […]

Höhenluft tut gut

Erich Wintsch und Fred Siegrist haben sich am 23. Juli 2019 auf der Alp Ämpächli bei Elm mit Alt-Nationalrat Toni Bortoluzzi und Peter Wirth dem Geschäftsführer des Vorsorgeforums zu einem Gespräch über unsere Reformvorschläge für das Obligatorium der 2. Säule getroffen. Wir möchten Ihnen die Zusammenfassung desselben durch Peter Wirth als Kommentar im Vorsorgeforum nicht […]

Unsere Beurteilung des Vorschlags zur Reform des BVG durch die Sozialpartner und wie das Ganze zu retten wäre

Der Vorschlag der Sozialpartner zur Reform des BVG führt nur zu neuen Umverteilungen und erhöht die Ungerechtigkeiten zwischen Aktiven und Rentnern wie auch innerhalb der Rentnergeneration. Wir schlagen deshalb vor, den Umwandlungssatz bis zu einer strukturellen Reform nicht zu senken. Dafür soll der Umwandlungssatz aber in der gleichen Grössenordnung entlastet werden, indem die Hinterlassenen Renten […]